News

Information

Information der DITTER-Unternehmensgruppe

Aufgrund der sich ändernden Bedingungen im Marktumfeld der Automotiv-Branche konzentriert die DITTER-Unternehmensgruppe ihre Tätigkeit in der DITTER PLASTIC GmbH + Co KG mit Werken in Haslach und Hausach im Kinzigtal (Baden-Württemberg).
Der Betrieb der Tochtergesellschaft (DITTER PLASTIC GmbH Meißen) wird mit Wirkung zum 30.11.2019 eingestellt.

Das Produkt- und Leistungsspektrum der Unternehmensgruppe bleibt unverändert. DITTER wird seinen Kunden und Interessenten
- organisatorisch und räumlich konzentriert - in der gewohnten Qualität auch weiterhin zur Verfügung stehen.
 

Neubau

Neue Spritzgießabteilung im Werk Hausach nun komplett bestückt

Mit der Installation einer Spritzgießmaschine mit einer Schließkraft von 3.200 kN ist die Bestückung der neuen Produktionshalle am Standort Hausach vorerst abgeschlossen. In dem Neubau, der im Frühjahr vergangenen Jahres fertiggestellt wurde, stehen nun 26 Spritzgießmaschinen für den 1K-, 2K- und 3K-Spritzguss. Gemeinsam mit der neuen Spritzgießabteilung hat DITTER PLASTIC in Hausach auch ein Logistikzentrum errichtet, das mit einem Zolllager ausgestattet ist und aktuell um einen Routenzug "Factory Train" für die innerbetriebliche Materialversorgung erweitert wird.

Zusammen mit dem Stammwerk in Haslach im Schwarzwald und dem Produktionsstandort in Coswig/Neusörnewitz bei Meißen verfügt das Unternehmen über 120 Spritzgießmaschinen. Entwickelt und gefertigt werden technische Kunststoffteile von 0,5 bis 14.000 g Gewicht, verarbeitet werden sämtliche Thermoplaste und Elastomere mit Ausnahme von PVC. Der Kundenkreis erstreckt sich unter anderem auf die Bereiche Automotive und Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Maschinenbau, Optik, Luft- und Raumfahrttechnik, Medizintechnik, Hydraulik, Pneumatik und Wassertechnologie.

Produktionsstandort Hausach

Neubau

Am Produktionsstandort Hausach sind die Baumaßnahmen abgeschlossen und die neuen Gebäude mit einer Grundfläche von 7.000 qm wurden abschließend bezogen.
In der neuen Produktionshalle mit 3.500 qm werden auf modernsten Spritzgießmaschinen Kunststoffteile im Mehrkomponentenverfahren gefertigt.
Das neue Logistikzentrum mit 3.500 qm kann über eine private Zufahrtsstraße problemlos erreicht werden.
Auf dem neu erstellten Parkplatz mit 120 Stellplätzen können sowohl Besucher als auch Mitarbeiter parken.
Die Neubaufläche beträgt insgesamt 20.000 qm.
 

Produktionsstandort Hausach

Neuer Flächenlackierautomat

Am Produktionsstandort Hausach wurde Ende 2017 ein neuer Flächenlackierautomat in Betrieb genommen. In der klimatisierten Lackieranlage ist die Verarbeitung von Wasser-, Lösemittel- und  UV-Lacken möglich. Des Weiteren kann eine CO2-Reinigung der Kunststoffteile erfolgen.

TOP-Innovator 2017

DITTER PLASTIC als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

Die DITTER PLASTIC GmbH + Co KG gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen wurde von Ranga Yogeshwar, Prof. Dr. Nikolaus Franke und compamedia mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen insbesondere in den Kategorien „Innovationserfolg“ und „Innovationsförderndes Top-Management“.

Auszug aus der TOP 100 – INNOVATIONSBILANZ:

Das Innovationsmanagement der DITTER PLASTIC GmbH + Co KG

wird insgesamt mit  „A+“ geratet
(Durchschnitt TOP 100: „A“).

Unternehmen mit dem Rating „A“ verfügen über ein - auch im internationalen Maßstab - ungewöhnlich professionelles Innovationsmanagement. Unternehmen mit diesem Rating setzen Maßstäbe. Die Wahrscheinlichkeit künftiger Innovationserfolge ist sehr hoch. DITTER PLASTIC GmbH + Co KG liegt in den Kategorien "Innovationsförderndes Top-Management", "Innovationsklima" sowie "Innovative Prozesse und Organisation" unter den Top 10 des diesjährigen TOP 100-Innovationswettbewerbs.

Diese Innovationsbilanz zeigt, dass die DITTER PLASTIC GmbH + Co KG ein Unternehmen ist, welches das Thema „Innovation“ ernst nimmt. Die Unterschiede zum „durchschnittlichen“ mittelständischen Unternehmen sind groß und auffällig.

DITTER GOES WEST

DITTER GOES WEST - Neue Chancen in der neuen Welt

Mit der Eröffnung eines Vertriebsbüros in Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan möchten wir neue Marktchancen erschließen. Diese Entscheidung fiel nach längerer, reiflicher Überlegung.
Ausschlaggebend für das Engagement waren die attraktiven Optionen, die der US-Markt insbesondere für Lieferanten im Automotivsegment bietet.
An dieser dynamischen Wachstumsentwicklung möchten wir durch den Aufbau eines direkten Vertriebsnetzes partizipieren. Mit unserem Sprung über den Atlantik haben wir neben den Chancen des US-Marktes auch Mexiko und die südamerikanischen Märkte im Visier. Wir vertrauen dabei auf unsere nachhaltig bewiesene Wettbewerbsstärke und setzen auf das attraktive Angebot von Fertigungstechnologie und Qualität made in Germany.

Auszubildenden

Werksbesichtigung der Auszubildenden

Unsere Auszubildenden haben gemeinsam mit den Ausbildern - das Nützliche mit dem Angenehmen verbunden und waren bei unserem Lieferanten für Spritzgießmaschinen „Arburg“ in Loßburg zur Werksbesichtigung.

Der Nachmittag brachte ein spannendes Programm in luftiger Höhe bei der „Hirschgrund Zipline Area“ in Schiltach. Vor Ort erwartete die Gruppe verschiedene Parcours mit sieben Ziplines, bei denen sich alles um Geschwindigkeit, Spaß und den Moment des Abhebens drehte.

Beim anschließenden gemeinsamen Abendessen ließen die Azubis den Tag nochmal Revue passieren und waren sich einig, dass dieser Azubiausflug ein durchaus gelungener Tag war.

Hierzu einige Impressionen zu diesem tollen Tag …

 

Zukunftsweisende Innovationen

Zukunftsweisende Innovationen im Bereich Spritzgiessen und Lackieren

Das Unternehmen DITTER PLASTIC erweitert das Technologiespektrum und ist in der Herstellung von Keramikspritzgiessteilen aktiv. Durch die enorm hohe Kratz- und Schlagfestigkeit und die große Formgebungsfreiheit werden Keramikbauteile vermehrt in der Medizin- und Automobiltechnik sowie der Mechatronik angewandt.

Eine weitere Innovation des Unternehmens DITTER PLASTIC ist die Verarbeitung von antibakteriellen Lacken. Durch die hohen hygienischen Anforderungen finden die Lacke verstärkt Einsatz im Bereich der Medizintechnik. Neben der antibakteriellen Wirkung auf Oberflächen besitzen die Lacke eine hohe Struktur- und Variantenvielfalt.

NASA-Forschung

CAMcarbon Klappluftschrauben für NASA-Forschung

NASA-Forscher entwarfen ein batteriebetriebenes, ferngesteuertes Flugzeug mit 10 Motoren. Der "Greased Lightning GL-10" - Prototyp verfügt über eine Spannweite von ca. 3,30 m und kann wie ein Hubschrauber starten. Nach dem Umklappen der Flügel in horizontale Stellung fliegt der Prototyp wie ein Flugzeug. In diesem Video ist der erfolgreiche Testflug in Fort AP Hill / Virginia zu sehen.

Video ansehen ...